ElaA2B/ August 7, 2022/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank für die Bereitstellung.

Autorin: Stella Tack 
Verlag: Knaur Taschenbuch 
Erschienen: 01. August 2022
Format: Taschenbuch (auch als EBook erhältlich) 
ISBN: 978-3-426-52846-4
Seitenzahl 432 Seiten

Verlagsseite | Amazon

(Elas Rezension)

Inhalt 

Als Ethan mit seinem besten Kumpel Tyson zu einer Weltreise aufgebrochen ist, hatte er nur ein Ziel: seine erste große Liebe zu vergessen. Gestrandet in Südkorea, die Reisekasse leer, bewirbt Ethan sich für die Internationale Tanzshow »Love it up«. Zu seiner eigenen Überraschung wird er genommen, und als er dann auch noch der selbstbewussten Payton begegnet, verspürt er zum ersten Mal seit Langem wieder echten Lebensmut. Doch je bekannter Ethan durch die Show wird, desto weniger erkennt er sich selbst noch wieder. Schon bald wird ihm klar, dass er sich auf einen gefährlichen Tanz eingelassen hat, bei dem er zwar viel gewinnen, jedoch auch alles verlieren könnte …

Meinung 

Ich mochte die Geschichte rund um Ethan, auch wenn der letzte Band der Reihe nicht so gecascht hat, wie die Bände davor. 
Trotzdem habe ich die Geschichte mit voller Begeisterung und mit ganz viel „Awwwwwww“ und „Ohhhh“ beim Lesen entwichen. Mein Herzchen machte dann doch den ein oder anderen Hüpfer. 

Aber was für Charaktere hat Stella Tack da wieder aus dem Hut gezaubert. Ethan ist wirklich faszinierend und man kann sich seiner nie sicher sein. Denn er switched in den Extremen hin und her.  So war der Kampf, den er mit sich selbst ausgefochten hat, wirklich sehr greifbar dargestellt. Ich „lebte“ diesen Kampf wirklich mit, als ob es mein eigener wäre.
Payton ist wirklich selbstbewusst, aber man merkt wirklich schnell, dass dies nur ein Panzer ist, der sie schützen soll, in dem sie sich aber längst nicht mehr wohlfühlt.
Besonders gefeiert habe ich das „Wiedersehen“ mit Gabriel, Summer, Xander und vor allem mit Rosie, die ich ja schon sehr geliebt habe im zweiten Band. 

Auch wenn der letzte Band der Reihe seine Schwächen hat, bin ich durch die Seiten geflogen bin. Man fühlt sich einfach wohl, denn Stella Tack schafft es einfach, dass man sich wie zu Hause fühlt. Auch wenn sie nebenbei erwähnt, dass es (mal wieder) ein Crossover mit einer anderen Reihe gibt und dafür sorgt, dass diese auf der Wunschliste landet.

Muss ich zum Cover noch etwas sagen? Es ist fantastisch und grandios.

Fazit

Love It Up ist der Abschluss einer Reihe und jeder der es nicht liest, obwohl die vorigen zwei Bände schon verschlungen wurden, macht einen riesigen Fehler. 
Es ist ein Buch, wie ich es von Stella Tack liebe: Herzschmerz, große Emotionen und den herrlichsten Humor, ever. 
Es ist auf jeden Fall ein MustRead und alles Andere müsst ihr selbst entscheiden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*