TinaA2B/ August 6, 2021/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung.

Autorin: Stella Tack
Verlag: Knaur Tb
Erschienen: 02. August 2021
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-426-52635-4
Seitenzahl: 400 Seiten

Verlagsseite | Amazon

(Elas Rezension)

Inhalt:

Wenn statt Fetzen Funken fliegen:
Im 2. Teil der New Adult Liebesroman-Reihe »Stars and Lovers« liefern sich DJ Xander Price und Schauspielerin Rosie nicht nur hitzige Wortgefechte.

Seit dem »Beat it up«-Festival ist die DJ-Karriere von Xander Price ziemlich in Schieflage geraten: zu viele Partys, zu viele gebrochene Herzen – und ein handfester Skandal. Mit der Hauptrolle in der Liebesdrama-Serie »Light it up« soll er nun sein Image aufpolieren.
Dumm nur, dass er dafür ausgerechnet mit seiner Ex-Affäre Thalia ein Liebespaar darstellen muss: Thalia ist zwar nicht ganz unschuldig an Xanders aktueller Situation, trotzdem fasziniert sie ihn nach wie vor.
Noch dümmer, dass auch Thalias Cousine Rosie in der Serie mitspielt: Gleich am ersten Drehtag touchiert sie auf dem Parkplatz Xanders Sportwagen und die beiden liefern sich ein wahrhaft bühnenreifes Wortgefecht. Xander würde den temperamentvollen Rotschopf ja wirklich gerne hassen – wenn sie dabei nur nicht so verdammt süß wäre …

Meinung:

Ich liebe Stella Tack jetzt noch viel mehr, als ich es schon getan habe. Denn dieses Buch der Reihe ist wie die Kirsche auf der Sahne einer riesen Torte.

Ich liebe es schon ein wenig abartig sehr und habe es (leider) viel zu schnell verschlungen. Was aber auch für das Buch spricht. Mir aber die Tränen in die Augen treibt, denn ich möchte nicht, dass es endet. Es ist einfach sooooo schön, dass meine Herzchen in den Augen, selber Herzchen bekommen haben. Der Schreibstil von Stella Tack ist einfach einmalig und sie holt mich immer ab und hüllt mich in eine wohlige Zuckerwattenwolke ein, bis man am Ende etwas verklebt und mit gebrochenen Herzen von ihr gelöst wird. Denn man konnte nicht fassen, dass das Buch wirklich zu Ende ist. Man will es einfach nicht wahrhaben….

Dieses mal hatte auch ein Charakter einer anderen Buchreihe seinen Auftritt, nämlich Cole Jacobs aus der Green Valley Reihe von Lilly Lucas und ja nun möchte ich sehr gerne diese Reihe auch lesen. Denn er war mir auf Anhieb sympathisch und ja an seiner Schulter……nein nicht spoilern lest einfach das Buch.
Stella Tack‘s Protagonistin Rosie ist ein Phänomen und das meine ich absolut positiv. Ich mochte sie von Anfang an und habe extrem mit ihr gelitten und mir brach das Herz. Ganz ehrlich, wer sie nicht mag, dem ist nicht mehr zu helfen.
Xander kannte ich ja schon aus Beat it Up und ja da mochte ich ihn schon. Jetzt habe ich mich auch ihn ein wenig verknallt.
Die Dynamik zwischen Rosie und Xander feiere ich extrem, denn es ist einfach genial und ich musste nicht nur Tränen vor Rührung verdrücken, nein auch einige Lachtränen sind geflossen. Ehrlich, sie sind einfach genial.

So jetzt der Kritikpunkt. Es ist, als ob es mittendrin aufhört und das möchte ich nicht. Es ist wie eine Abblende in einem Film, den man nicht aufhören möchte zu schauen. Ja, ich weiß, dass es Jammern auf hohem Niveau ist. Denn das Buch ist einfach perfekt.

Man kann dieses Buch mit nichts vergleichen. Es ist für mich die ganz große Leseliebe und das nicht nur wegen der Gefühlsachterbahn, sondern weil es sich tief in mein Herz gebrannt hat.

Das Cover ist genial und passt harmonisch zum ersten Teil.

Fazit:

Ein Herzensbuch, das auch wenn es mir das Herz gebrochen hat, für immer in meinem Herzen sein wird. Ich möchte einfach noch viel mehr davon lesen. Es ist ein Highlight dieses Jahres, das ich bestimmt immer wieder gerne lesen werde.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*