TinaA2B/ August 2, 2021/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung.

Autorin: Renée Carlino
Autorin: Frauke Meier (Übersetzung)
Verlag: Lübbe
Erschienen: 25. Juni 2021
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-7857-2739-3
Seitenzahl: 352 Seiten

(Elas Rezension)

Verlagsseite | Amazon

Inhalt:

Mia hat ihre Zukunft bis ins kleinste Detail geplant: Karriere, Familie, Sicherheit. Als ihr Vater, ein Musiker und Träumer, stirbt, fliegt sie nach New York, um dort sein altmodisches Café zu verkaufen, das Herz des Viertels und eine wahre Institution. Dort trifft Mia Will, einen charmanten Gitarristen und unverbesserlichen Optimisten, der eine Bleibe sucht. Sie ziehen zusammen – vorübergehend und als Freunde. Doch bald muss Mia sich fragen, ob sie sich wirklich zwischen Verstand und Herz entscheiden will …

Meinung:

Ich muss sagen, dass mir der Schreibstil von Renée Carlino zwar etwas zu schaffen gemacht hat am Anfang, mir aber das Abgeklärte schon recht gut gefallen hat. Auch wenn ich mir zum Ende des Buchs ein wenig mehr Emotionen gewünscht hätte, konnte ich der Geschichte wirklich etwas abgewinnen.

Die Protagonisten Mia und Noah konnte ich nur teilweise mögen. Denn leider konnte ich das Verhalten von Mia nur bedingt nachvollziehen, die in ihrer selbstzerstörerischen Art und Weise mich sehr oft erschreckt hat. Auch, dass ihre Umgebung es einfach so zugelassen hat, machte mich absolut fassungslos. Ein Lichtblick war definitiv Noah, der mich von Anfang an verzaubern konnte mit seiner einfühlsamen Art und ich mich ein klein wenig in ihn verliebt habe. Er ist einfach ein Schatz und man kann es auch gar nicht so wirklich verhindern, dass dies passiert.

Ich mochte das Setting, denn es hat etwas was mich unheimlich fasziniert hat. Da ich einfach Außenseiter – Geschichten liebe und vor allem wenn es um Musik geht, auch wenn dies nur eine Nebenhandlung ist.

Das Cover hingegen ist einfach wunderschön und ich liebe es.

Fazit:

Auch wenn mich die Geschichte nicht zu 100 Prozent überzeugen konnte und mir ein wenig die großen Emotionen fehlten, die mein Herz berühren konnten. Der Roman von Renée Carlino ist schön für zwischendurch. 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*