ElaA2B/ September 12, 2022/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank für die Bereitstellung.

Autorin: Colleen Rowan Kosinski
Autorin: Pia Jüngert (Übersetzung) 

Illustrationen: Valerie Docampo
Verlag: Mixtvision 
Erschienen: 17. August 2022
Format: Gebundene Ausgabe 
ISBN: 978-3-95854-191-7
Seitenzahl 32 Seiten 

Ab 3 Jahre 

Verlagsseite | Amazon

(Elas Rezension)

Inhalt 

Das Haus liebt seine Familie, besonders die Babyfüße, die auf seinen Dielen herumtapsen. Doch eines Tages zieht die Familie aus und das Haus bleibt leer und traurig zurück. Es verfällt langsam und lässt die Dachziegel hängen. Dann kommt eine neue Familie und lässt sich von den Rissen und Kerben nicht abschrecken … und das Haus schöpft wieder Hoffnung.

Meinung 

Auch wenn es in diesem Bilderbuch nicht um Magie geht, ist dieses Buch einfach magisch und hat meine Seele gewärmt. 
Colleen Rowan Kosinski macht Gefühle sichtbar, die jeder von uns in seinem Zuhause empfindet. Nur schildert sie diese Emotionen aus der Sicht des Hauses und das hat mich einfach sehr berührt. 
Denn ein Zuhause ohne Menschen gibt es nicht. 

Wenn man das Haus als Charakter sieht, verstand ich, warum sich das Haus so verhalten hat. Man spürt förmlich die Trauer, die es empfindet ohne den Sinn seines Daseins zu haben. Es weiß auch nicht, ob es neues Vertrauen aufbauen kann.
Man merkt das Misstrauen und jedes Gefühl und man merkt jede einzelne Gefühlsregung. 

Ich mag das Buch, weil es neben dieser bezaubernden Geschichte, wunderschöne in warmen und freundlichen Farben gezeichnete Illustrationen hat, die einfach verzaubern. 
Es ist ein Bilderbuch durch das man lernt, loszulassen und trotzdem nicht die Hoffnung zu verlieren. Vor allem, dass man auch wieder Vertrauen fassen kann. 
All das vermittelt dieses wunderschöne Bilderbuch.

Ich liebe dieses wunderschöne Cover und traumhaften Illustrationen.

Fazit

Ein superschönes und wundervolles Bilderbuch  mit einer Herzenswärme, die mich so warm umärmelt. 
Es ist zauberhaft, es vorzulesen oder auch selber zu lesen und diese Geschichte zu entdecken. Es ist einfach so, dass diese Art von Bilderbücher mich wirklich berühren und auch nicht wirklich loslassen. 
Es gehört auf jeden Fall ins Bücherregal im Kinderzimmer.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*