TinaA2B/ September 19, 2021/ Rezensionen, Tinas Rezension/ 0Kommentare

Werbung: Eigener SuB.

Autorin: Marissa Meyer
Übersetzung: Astrid Becker
Verlag: Carlsen Verlag
Erschienen: 17. Juni 2015
Format: gebundene Ausgabe und teilweise Hörbuch
ISBN: 978-3-551-58335-2
Seitenzahl:  384 Seiten

Verlagsseite | Amazon

(Tinas Rezension)

Inhalt:

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …

Meinung:

Es ist nicht das erste Mal, dass ich die Luna Chroniken lese – tatsächlich lese ich die Reihe seit 2015 eigentlich jährlich und erst dieses Mal ist mir aufgefallen, dass ich es nie rezensiert habe… Komischerweise wird die Geschichte für mich nie langweilig, weil diese gesamte Reihe einfach so facettenreich ist und ich Handlung, Charaktere und den Schreibstil der Autorin einfach liebe und diese Bücher ganz besondere Herzensbücher für mich sind.

Cinder ist ein Cyborg und Mechanikern, sie lebt bei ihrer Stiefmutter bzw. ihrem Vormund und ihren beiden Stiefschwestern – klar, welches Märchen hier die Vorlage war, oder? Immer wieder lässt die Autorin Anspielungen einfließen, hat aber eine völlig eigenständige Geschichte daraus gemacht, die auch ohne Cinderella-Einflüsse in sich stimmig „allein“ stehen könnte.

Bei jedem Lesen habe ich das Gefühl, dass der Anfang sich etwas zieht, aber dies braucht die Geschichte und auch der Leser, um sich mit den handelnden Personen und dieser Welt vertraut zu machen. Deswegen finde ich den Aufbau der Handlung absolut gelungen, wie es sich Stück für Stück auf das Finale zu bewegt und dann doch im großen Showdown endet.

Die Charaktere sind meiner Meinung nach hervorragend ausgearbeitet, jeder für sich absolut authentisch und zusammen machen sie die Geschichte einfach zu meinem absoluten all time favorite 💜

Das Hörbuch habe ich zwischendurch gehört, wenn keine Zeit zum Lesen war und Vanida Karun spricht es einfach perfekt.

Fazit:

Mein jährliches Highlight seit dem Erscheinen, ich lese die Reihe immer wieder und es wird niemals langweilig. Die Luna Chroniken sind meine absolute Herzensreihe, die mit ‚Wie Monde so silbern‘ einen genialen Einstieg hat. Irgendwie episch, mit einer mitreißenden Handlung, wahnsinnig perfekt gezeichneten Charakteren und den Schreibstil der Autorin finde ich sowieso zum Niederknien. Ihr solltet auf jeden Fall Band 2 zur Hand haben, wenn ihr diesen ersten Teil beendet. Absolute Leseempfehlung und große Buchliebe. 5/5 Sterne.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*