ElaA2B/ September 18, 2021/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank für die Bereitstellung.

Autor: Michael Ford
Autorin: Maren Illinger (Übersetzung) 
Verlag: Edel Kids Books
Erschienen: 03. September 2021
Format: gebundene Ausgabe 
ISBN: 978-3-96129-211-0
Seitenzahl:  352 Seiten
Altersempfehlung  ab 11 Jahre

Verlagsseite | Amazon

(Elas Rezension)

Inhalt 

Seit die 13-jährige Julia im Wald eine alte Tiermaske entdeckt hat, wird sie von heftigen Träumen geplagt, in denen sie die Welt mit den Augen eines Tieres sieht. Immer wieder begegnet sie in ihren Träumen anderen Tieren: einem Hirsch, einer Eule und einem Wolf. Mit der Zeit findet sie heraus, dass es sich dabei um andere Jugendliche handelt, die ebenfalls seltsame hölzerne Tiermasken gefunden haben. Als ihr dann auch noch zwei mysteriöse Fremde im Wald auflauern, muss Julia erkennen, dass ihr Leben in Gefahr ist. Mithilfe der Maske flieht sie und macht sich zusammen mit ihrer neuen Freundin Abena auf den Weg nach Schottland, um die anderen Maskenträgern zu suchen. Dort wird sie bereits von dem dritten Maskenträger, den gutaussehenden Ehsan, erwartet. Gemeinsam mit ihm und den anderen, muss sie lernen, die Magie ihrer Masken zu nutzen, um den Shadow King zu besiegen. Ihnen bleiben nur noch wenige Tage, bis er erwacht und die Welt ins Verderben stürzt.

Meinung

Ich liebe den Schreibstil von Michael Ford, der mich in diesem spannenden Abenteuer begleitet hat und ich dadurch nur so durch die Seiten flog. Es ist wirklich extrem spannend geschrieben und selbst ich als älterer Leser, konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Denn die Neugier, was als Nächstes passiert, hat mir einfach keine Ruhe gelassen. 

Die Protagonistin Julia (auch Jules genannt) ist ein normales 13 jähriges Mädchen, das den Verlust des Vaters kompensiert indem es zum Beispiel Ladendiebstähle begeht, damit ihre Mutter sie bemerkt. Trotzdem ist sie mir von Anfang an sehr sympathisch, weil ich nachvollziehen kann, wie unverstanden sie sich von ihrer Mutter und dem Rest der Welt fühlt. Es sind größtenteils normale Konflikte, die in diesem Alter entstehen und Michael Ford hat sie sehr gut dargestellt, so dass sie glaubwürdig sind.
Auch wenn  die Nebencharaktere nicht so ausführlich vorgestellt (was ich mir gewünscht hätte) werden, mag man sie und ja versteht sie. 

Leider habe ich einen kleinen Kritikpunkt, denn die Erklärung was es mit den Masken und dem Schattenkönig auf sich hat, ist so umfangreich, dass das Ende einfach viel zu schnell erzählt wurde und ich mir da lieber einen zweiten Teil gewünscht hätte . So, dass man im ersten Teil die Charaktere und die Hintergründe kennengelernt hätte und der „Showdown“ im zweiten Teil so richtig episch erzählt worden wäre. 
Denn das Potential dazu hat diese Geschichte. Aber ich liebe das Buch trotzdem und feiere  es, denn es hat mich bis zur letzten Seite gefesselt. 

Das Cover ist so genial und einfach ein absoluter Hingucker. Allein deswegen, sollte man sich dieses Buch holen. 

Fazit

Eine fesselnde und spannende Geschichte, die ich nicht aus der Hand legen konnte. Trotz meines Kritikpunktes sollte man  dieses Buch unbedingt lesen, da es wirklich ein epischer Fantasyroman ist und mich voll begeistert und abgeholt hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*