ElaA2B/ März 29, 2022/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank für die Bereitstellung.

Autoren: Neal & Jarrod Shusterman
Autorin: Pauline Kurbasik (Übersetzung)
Autor: Kristian Lutze (Übersetzung)
Verlag: FISCHER Sauerländer
Erschienen: 23. Februar 2022
Format: Taschenbuch 
ISBN: 978-3-7373-6120-0
Seitenzahl 448 Seiten

Altersempfehlung ab 14 Jahre

Verlagsseite | Amazon

(Elas Rezension)

Inhalt 

Als Isaac der überirdisch schönen Roxy begegnet, zieht sie ihn sofort in ihren Bann. Er fühlt sich lebendig wie nie, alles ist leicht und nichts scheint unmöglich. Isaac ahnt nicht, dass Roxy kein normales Mädchen ist, sondern eine Droge, hergestellt in einem Labor, um die Menschen von ihrem Schmerz zu befreien. Und Millionen Menschen lieben sie dafür. Doch das ist Roxy nicht genug. Sie will beweisen, wie tödlich sie ist. 

Meinung 

Ich bin absolut geflasht und einfach nur komplett wortlos. 
So sehr hat mich dieses Buch begeistert und ich liebe den Schreibstil von Neal & Jarrod Shusterman. Roxy ist so großartig geschrieben, dass mir ab und zu die Luft weg geblieben ist. 
Denn das Thema u.a. der Tablettensucht wurde noch nie so anschaulich und mit einer so brutalen Ehrlichkeit dargestellt, jedenfalls nicht auf diese Art.

Das Autorenduo hat dadurch, dass die Tabletten und legalen Rauschmittel als Personen dargestellt werden, mir einen einzigartigen Zugang zu dieser Erkrankung geschaffen. Da man so die „Wirkung“ und den Einfluss, auf die Protagonisten Isaac und Ivy viel besser verstehen konnte. 
Auch war es viel intensiver und wesentlich greifbarer für mich, dadurch konnte ich auch vieles besser nachvollziehen. 

Roxy hat einen Rausch in mir ausgelöst und hat so ein starkes Bedürfnis bei mir ausgelöst, weiterzulesen, auch ankämpfend gegen meine Müdigkeit, so dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. 
Aber ich hatte meine Müh, mich losreißen zu können, denn diese Geschichte ist einfach sooo intensiv, dass ich es körperlich spürte. 
Jedenfalls fiel es mir unheimlich schwer, denn Neal & Jarrod Shusterman haben die Thematik mit ihrer Umsetzung mit einer ungeheuren Intensität genau auf den Punkt gebracht. 

Ich liebe dieses postmoderne Cover, das allein schon faszinierend ist. Was ich aber noch besonders erwähnen möchte: Am Anfang eines jeden Kapitels gibt es fett gedruckte Buchstaben, die ein oder zwei Worte ergeben. Die Auflösung befindet sich am Ende des Buches. 

Fazit

ROXY ist eines meiner absoluten Highlights 2022 und MustRead an das kaum einer dieses Jahr vorbeikommen wird. Ich wäre auch dafür, dass diese moderne Umsetzung zum Thema Sucht in Schulen gelesen wird, denn so kann man schon jungen Menschen wirklich aufzeigen, welche Konsequenzen sich aus einer Abhängigkeit ergeben können.
Denn dieses Buch  zu diesem Thema wurde von Neal & Jarrod Shusterman absolut genial geschrieben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*