ElaA2B/ September 4, 2021/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung.

Autorin: Mina Mart
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erschienen: 20. Juli 2021
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-7457-0111-1
Seitenzahl: 576 Seiten

Verlagsseite | Amazon

(Elas Rezension)

Inhalt

Stell dir vor, du kannst nicht mehr wegrennen. Dich nicht verstecken. Die Vergangenheit hat dich eingeholt, aber es gibt jetzt jemanden, für den es sich zu kämpfen lohnt. Stell dir vor, die ganze Welt kennt dein Gesicht. Die Fans liegen dir zu Füßen, egal, wohin du gehst. Doch der einzige Mensch, den du je wolltest, wird niemals zu dir zurückkehren.

Manche Dinge sind unverzeihlich. Als Eliza den Entschluss fasst, ihr Studium in London weiterzuführen, will sie alles vergessen, was zwischen Finn und ihr passiert ist. Mithilfe neuer Freunde und fernab von der Stadt, in der ihr alles genommen wurde, scheint ihr endlich ein Neuanfang zu gelingen. Bis eine einzige Nacht, ein einziger Song ihre sorgfältig errichtete Fassade zum Bröckeln bringt …

Meinung

Uff….. wenn ich dachte, dass der erste Band mich schon so emotional mitgenommen hat, dann hat mich der zweite Band komplett umgehauen. Also so richtig und ich bin immer noch fix und fertig. 

Neben dem ganzen Drama gibt es mindestens doppelt so viel Romantik und tiefe Emotionen, die Mina Mart wirklich so stark in mir aufkommen ließ, dass ich manchmal echte Probleme hatte in die Realität zurückzufinden. Denn dieser Strudel der Beziehung von Eliza und Finn reißt einen unaufhaltsam mit und das aber in jede Richtung. 

Was besonders hart war, wenn es um die eigenen Dämonen der Charaktere ging, denn so manches Mal wollte ich sie beide nur schütteln und laut schreien. Aber es steckt auch eine Wahrheit in diesem Irrsinn, dass wenn man liebt, man jede Art von Schwierigkeiten überwinden kann. Es hat auch niemand gesagt, dass es einfach ist. 

Es tat mir selber oft sehr weh und ich konnte meine Tränen nicht aufhalten. Egal ob Freud oder Leid es waren echte Emotionen, die ich spüren und erleben konnte. Denn die Autorin schaffte es, dass es  sich einfach real anfühlt.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich, denn ich finde es stellenweise dann doch zuviel des Guten mit dem Drama und den großen Gefühlen. Es war einfach zu überspitzt dargestellt. Trotzdem mag ich die Geschichte mit all ihren Charakteren.

Es ist aber ein würdiges Ende oder doch nicht? Denn ich würde gerne noch mehr von den beiden noch lesen oder vielleicht von dem ein oder anderem Nebencharakter, der mir ans Herz gewachsen ist. Da für mich noch die ein oder andere Geschichte erzählt gehört.

Auch, dass Fragen aus dem ersten aufgelöst werden und man das „Warum“ versteht, hat Mina Mart für mich sehr gut aufgearbeitet.

Das Cover ist passend zum ersten Band.

Fazit 

Ich mag Geschichten , die zeigen, dass auch schwierige Beziehungen es wert sind, dass man um sie kämpft und auch wenn Eliza recht zerbrechlich erscheint, hat sie mich mit ihrer Stärke beeindruckt. 

Diese Geschichte nimmt den Leser mit auf eine Achterbahnfahrt der Emotionen, die über mehrere Runden geht, deswegen kann ich dieses Buch nicht für jeden empfehlen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*