ElaA2B/ November 8, 2021/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

Werbung

Autorin: Lilly Lucas
Verlag: Knaur Taschenbuch 
Erschienen: 03. Juni 2019 
Format: Paperback
ISBN: 978-3-426-52447-3
Seitenzahl: 336 Seiten 

Verlagsseite | Amazon

(Elas Rezension)

Inhalt

Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held“ und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders …

Meinung 

Ich bin einfach nur noch in Love und das ganz schwer, denn es ist einfach nur schön und zauberhaft auch wenn es nicht mein erster Besuch in Green Valley ist. Trotzdem war es für mich, als ob ich zum ersten Mal meinen Fuß in diese Stadt setzen würde. 
Es war so atemberaubend, dieses Buch zu lesen und Lilly Lucas konnte mich abholen und hat mit ihrem Schreibstil überzeugt. 

Das erste Paar, um das es geht und somit ihre ersten Protagonisten, sind Lena  und Ryan. Ich muss sagen, dass ich mich mit beiden auf eine gewisse Weise identifizieren konnte. 
Denn ich habe, dass was sie quält und warum sie so handeln, wie sie es tun, sehr gut verstanden. 
Auch konnte  man mein Augenrollen hören, was aber nur daher kam, weil das Verhalten der beiden sich so extrem real anfühlte. 
Ich bin wirklich baff, wie gut die Autorin es schaffte, all dies zu transportieren und mich als Leser da voll mitzunehmen. 

Ja, auch ein paar Tränen sind geflossen, da sich alles immer so echt anfühlte und ich die Achterbahnfahrt der Emotionen komplett mitgemacht habe. Es hat mich teilweise einfach mehr mitgenommen, als ich dachte. Aber es war nicht nur die Lovestory zwischen Lena und Ryan, sondern auch das was drumherum passiert ist. Die Konflikte, die außerhalb stattfanden. 
Aber das würde ich nicht so empfinden, wenn Lilly Lucas nicht so unvergleichlich gut schreiben würde. 
Sie hat es geschafft, dass ich mich nicht nur in Green Valley verliebt habe, sondern auch in die „Menschen“, die es lebendig werden lassen. 

Das Cover ist wunderschön und verzaubert mich jedes Mal aufs Neue.

Fazit

Ein zauberhafter erster Band, der mich total abgeholt hat und würde ich die Reihe nicht schon lieben , ich würde es nach diesem Buch auf jeden Fall.
Es ist ein absolutes MustRead und ich freue mich schon darauf, die weiteren Bände zu lesen. Ich kann es definitiv nicht mehr erwarten.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*