TinaA2B/ Februar 2, 2022/ Rezensionen, Tinas Rezension/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank für die Bereitstellung.

Autoren: I.C. Hermann 
Verlag: Selbstverlag / SP
Erscheint: 17. Dezember 2021
Format: Paperback 
ISBN: 979-876-724-2092
Seitenzahl: 337 Seiten

Autorenseite | Amazon

(Tinas Rezension)

Inhalt

GALAXIA ist eine Parallelwelt, die über Jahrhunderte von dem grausamen Vampir Damon beherrscht wurde. Nach Damons Sturz brechen heftige Machtkämpfe aus. Der Fürstensohn Tyranimos versucht mit nackter Gewalt und heimtückischen Intrigen, das Land unter seine Vorherrschaft zu zwingen. Dass seine gefährlichste Widersacherin ausgerechnet ein 16jähriges Mädchen ist, will er lange nicht wahrhaben…

Clevere Programmierer haben einen Online-Zugang zum Reich der Vampire gefunden und vermarkten diese schillernde Parallelwelt als Cyber-Vergnügungspark. Es ist der Hype des Jahres, und ein Millionengeschäft: Feierwütige Teenager lassen sich nach Galaxia teleportieren und machen dort Party, dubiose Wissenschaftler und zwielichtige Geschäftsleute suchen nach Diamanten. Kein Haar darf ihnen gekrümmt werden, das ist Gesetz, weil die Vampire die menschliche Lebensenergie neuerdings online abschöpfen. Aber nicht alle Vampire haben ihre Instinkte unter Kontrolle…

Amy hält Galaxia für ein gut programmiertes Fantasy-Metaversum… bis sie erfährt, dass sie selber ein Halbvampir ist. Gegen ihren Willen wird sie in die turbulenten Geschehnisse auf Galaxia hineingezogen und erkennt: Die Leidenschaft eines Vampirs kann lebensgefährlich sein…

KOMM MIT UND ENTDECKE GALAXIA SELBST!

Meinung

Als wir die Anfrage vom Autorenduo I. C. Herrmann erhielten, war ich sehr neugierig auf die Geschichte. Nachdem mir Ida – eine der Schwestern – dann Cover und Klappentext gesendet hatte, war ich doch sehr gespannt, denn irgendwie klang das alles schon etwas lustig, verrückt.

Aber erst einmal habe ich mich etwas schwer zurechtgefunden, denn die Geschichte startet direkt im Reich Galaxia, auf einem Fest des gegenwärtigen Vampir-Herrschers und ich fühlte mich etwas überfallen. Zu viele Charaktere und somit zu viele Namen, und zu vieles passiert schon direkt zu Beginn, so dass ich gar keine Zeit bekam, alles kennenzulernen, sondern versucht habe, der Geschichte zu folgen. Während der einzelnen Kapitel wechselt die Perspektive: einerseits wird aus der Sicht der Protagonistin Amy in Realwelt erzählt, und dann werden einzelne Erzählstränge aus Galaxia verfolgt. Was mir ja eigentlich gut gefällt, aber hier hatte ich immer das Gefühl, ich hinke der Geschichte hinterher.

Als ab etwa der Hälfte Amys Abenteuer so richtig beginnt, fand ich die Handlung dann recht mitreißend und spannend, auch das Ende hat mir gut gefallen und macht Lust auf mehr. Ich bin nur nicht sicher, ob ich noch weiterlesen möchte, denn der Schreibstil ist für mein Empfinden sehr speziell – eigentlich wurde ständig salopp und sarkastisch erzählt, was für mich teilweise nicht passte – und die Erzählweise brachte mich manchmal ganz durcheinander.

Die Charaktere finde ich gut erdacht, wobei mir Amy und ihre neuen Freunde besser gefallen als die Charaktere in Galaxia, außerdem fand ich, dass alle Charaktere immer ausgesprochen lustig und sarkastisch sein wollten, das war für mich zu sehr gewollt und kam mir erzwungen vor.

Alles in allem empfand ich es als solides Debüt, nur bin ich nicht sicher, ob diese Umsetzung der tollen und irgendwie verrückten Grundidee meinem Geschmack so sehr entspricht.

Fazit

Ein solides Debüt, eine gute Grundidee, nur meinen Geschmack hat die Umsetzung nicht ganz getroffen. Alles war zu gewollt lustig und sarkastisch, ein wenig Durcheinander und der gesamte Erzählstil ist nicht ganz meins. Da aber jeder einen unterschiedlichen Lesegeschmack hat, glaube ich, dass das Buch seine Liebhaber findet und schon gefunden hat. Und trotz aller Kritik hat mir die zweite Hälfte doch ganz gut gefallen und auch das Ende hat mich neugierig auf die Fortsetzung gemacht. Ich gebe 3,5/5 Sterne, mit Tendenz nach oben. Und vielleicht passt es ja mit mir und dem Buch nochmals zu einem anderen Zeitpunkt besser.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*