TinaA2B/ November 27, 2021/ Rezensionen, Tinas Rezension/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank an die Autorin für die Bereitstellung.

Autorin: Jennifer Alice Jager
Verlag: Impress
Erschienen: 04. November 2021
Format: ebook
ISBN: 978-3-646-60828-1
Seitenzahl: 299 Seiten

Verlagsseite | Amazon

(Tinas Rezension)

Inhalt:

**Ein Herz aus Eis**
Die Schneekönigin beherrscht ihr kaltes Reich mit eiserner Hand. Wer sich nicht an ihre Gebote hält, wird mit Vergessen gestraft. Auch Malin wurden all ihre Erinnerungen genommen. Ohne zu wissen, wer sie ist oder welchem Verbrechen sie sich schuldig gemacht hat, führt ihr Weg sie ausgerechnet ans Schloss der Königin. Und damit zurück zu dem Mann, der ihre Erinnerungen stahl: dem geheimnisvollen Achatkrieger. Doch obwohl er sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt, bringt etwas in seinem eiskalten Blick Malins Herz zum Schmelzen …

Meinung:

Die Idee der Märchenadapion der Eiskönigin fand ich so faszinierend, dass ich das Buch unbedingt lesen musste. Und ich habe dann – leider – auch nicht lange dafür gebraucht, denn es war so genial und ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen.

Das Buch beginnt mit der Protagonistin Malin, die ihr Gedächtnis verlor und ich machte mich zusammen mit ihr auf die Suche nach ihrer Familie und den verschwundenen Erinnerungen. Nach und nach stellt sich heraus, dass der ominöse und gefährliche Achatkrieger etwas damit zu tun hat und mit Hilfe von Musik, die unter der Herrschaft der Eiskönigin verboten ist, versucht Malin dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Um nicht zu spoilern, sage ich nicht mehr zum Inhalt.

Und wow, diese magische Geschichte hat es einfach in sich. Überraschende Wendungen, aufgedeckte Geheimnisse und großartig kreierte Charaktere machen das Buch einfach zu einem absoluten Pageturner, den man nicht weglegen kann, bis man am Ende angelangt ist. Und plötzlich war es vorbei, ich wollte so gern noch weiterlesen und konnte gar nicht fassen, dass ich es einfach nur inhaliert hatte und vollkommen in der Welt von Malin und der Eiskönigin gefangen war.

Die Aufteilung der Handlung in drei Abschnitte fand ich super gewählt, der erste Teil war die perfekte Einführung in die Welt, die unter der Herrschaft der Eiskönigin immer weiter erfriert, und um die Charaktere kennenzulernen. Teil zwei brachte einige geniale Wendungen mit sich und erklärte einfach passend alle Zusammenhänge, Teil drei bringt dann die gesamte Auflösung und den Showdown. Das alles zusammen ergibt einfach eine wahnsinnig atmosphärische und gut durchdachte Märchenadaption.

Auch die Charaktere haben mir gut gefallen, auch wenn ich nicht jede Entscheidung von Malin guthieß, habe ich es doch sehr genossen, zusammen mit ihr dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Alle Charaktere haben perfekt in die Handlung gepasst und diese einfach zusammen mit den vorgenannten Dingen zu einem perfekten, wenn auch zu kurzen Lesevergnügen gemacht.

Fazit:

Wahnsinnig atmosphärisch, einfach eine zauberhafte und winterliche Märchenadaption, für die ich eine absolute Leseempfehlung ausspreche. Träumt Euch ins Reich der Eiskönigin und geht mit Malin auf die Suche nach ihrer Erinnerung. Wunderbarer Schreibstil, toll erdachte Charaktere und eine wahnsinnig abwechslungsreiche und gut durchdachte Handlung ergeben einen wahren Page-Turner. 5/5 Sterne !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*