ElaA2B/ April 20, 2022/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank für de Bereitstellung.

Autorin: Julianna Grohe 
Verlag: Drachenmond Verlag 
Erschienen: 14. April 2022
Format: Taschenbuch 
ISBN: 9783959911634
Seitenzahl 456 Seiten

Verlagsseite | Amazon

(Elas Rezension)

Inhalt

Damit ihre Schwester den Mann ihrer Träume heiraten kann, reist Elaine an deren Stelle heimlich zur Brautschau nach Wondringham Castle. Irgendjemand muss schließlich das Herz eines der vier Prinzen des Nachbarlandes erobern, um den drohenden Krieg zu verhindern. Doch wie will man einem Prinzen den Kopf verdrehen, wenn man nicht einmal die Aufnahmeprüfung zur Brautschau besteht? Anstatt in schönen Kleidern landet Elaine als Magd im Schlossgarten und muss dort von früh bis spät arbeiten. Nie hätte sie gedacht, dass sie ausgerechnet zwischen Buchsbäumen und Rosenranken einem Mann begegnen würde, der Gefühle in ihr weckt, die sie noch nie empfunden hat. Und die ein ganzes Königsreich ins Unglück stürzen könnten …

Meinung 

Wenn mich die Geschichte von Die vierte Braut schon begeistern konnte, so hat mich dieses Buch noch mehr verzaubern können. 
Hach, ich bin einfach so voller Liebe für diese Geschichte, die mich nicht nur zum Weinen (mal vor Glück und mal , weil es mir das Herz zerrissen hat)gebracht hat, sondern mir auch das ein oder andere Grinsen ins Gesicht gezaubert hat. 
Julianna Grohe hat einen so emotionalen und markanten Schreibstil, den ich einfach liebe und auch voller Ehrfurcht bin, was sie damit bei mir auslöst beim Lesen. 

Ich liebe Elaine von ganzem Herzen, denn sie so ein starker und liebenswerter Charakter und ich habe so sehr mit ihr gelitten und mich mit ihr gefreut. Aber vor allem habe ich all ihre Emotionen durchlebt und konnte all das verstehen und ja – es ist alles nachvollziehbar für mich gewesen. 
Alexander ist einfach ein absoluter Traumprinz, auch, dass er Ecken und Kanten hat macht ihn einfach liebenswert. Ich gebe zu, dass ich ihn ein wenig anhimmle. 

Auch wenn es in Teilen ja dieselbe Geschichte ist, wie bei Die Vierte Braut ist sie vollkommen anders, Julianna Grohe hat den Erzählstil ganz dem Charakter von Elaine und Alexander angepasst und das finde ich großartig. 
Diese Geschichte ist wirklich facettenreich und dramatisch, aber auch zum Dahinschmelzen bezaubernd. 
Außerdem fand ich die Geschichte unheimlich spannend, denn es gab die ein oder andere Wendung, die ich so nicht erwartet habe. Ich konnte auch viel tiefer in die Welt von Wondringham Castle eintauchen und erlebte eine Welt voller Intrigen und höfischen Ränkespielen – und ich liebe es. 

Das Cover wurde vom wundervollen Alexander Kopainski gestaltet und ich liebe es so sehr, da die Frau auf dem Cover den Charakter von Elaine einfach genau trifft.

Fazit

Die Erste Braut ist ein zauberhaftes Buch mit einer Geschichte, die mich einfach auf magische Weise an einen anderen Ort entführt hat. Ich liebe dieses Buch so sehr und möchte noch mehr von Elaine und Alexander lesen (vielleicht gibt es ja eine kleine SpinOff Geschichte oder so). 
Auch würde ich mich über die Geschichten der anderen Prinzen und ihrer Bräute wünschen. Denn in dieser Welt zu versinken, die Julianna Grohe erschaffen hat mich immer wieder neu verzaubert. Ich bin so dankbar für diese Geschichte, auch wenn das Buch schon wieder viel zu schnell  zu Ende war.  
Damit ist dieses Buch eine klare und 100%ige Leseempfehlung und ein Highlight meines Lesejahres 2022.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*