ElaA2B/ Januar 5, 2022/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank für die Bereitstellung.

Autor: Patrick Hertweck
Verlag: Thienemann Esslinger Verlag 
Erschienen: 24. August 2021 
Format: gebundene Ausgabe 
ISBN: 978-3522202640
Seitenzahl: 480 Seiten 
Lesealter: ab 12 Jahre und älter

Verlagsseite | Amazon

(Elas Rezension)

Inhalt 

London 1888. Eine Mordserie versetzt die Stadt in Angst und Schrecken. Voller Entsetzen verfolgt Melvin die Ereignisse, denn er kannte jedes einzelne Opfer. Als auch noch das Mädchen getötet wird, das er heimlich liebt, setzt er alles daran, den Mörder aufzuspüren. Noch ahnt er nicht, dass in den dunklen Gassen des East End unheimliche Wesen auf ihn lauern. Und dass ihm ein einbeiniger Rabe auf Schritt und Tritt folgt …

Meinung

Mit diesem Buch hat Partrick Hertweck mich wirklich abgeholt und begeistert. Der hat mich mit  dieser Geschichte komplett in seinen Bann ziehen können. Mir wurde eine Welt eröffnet, die so faszinierend und gleichzeitig so düster ist, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. 

Die verschiedenen Handlungsstränge rund um Melvin werden zu Anfang immer verworrener, so scheint es zumindest. Doch je mehr man in der Geschichte voran kommt, desto mehr fügen sich diese zusammen und man kommt selber vor Spannung fast um. 
Denn diese neue Interpretation des Jack the Ripper Mythos ist wirklich genial geschrieben und hat mich einfach gefesselt. 

Zum Charakter von Melvin möchte ich nur kurz sagen, dass man merkt, wie er sich im Laufe der Erzählung entwickelt. Vor allem, wie er lernt mit all dem was ihm passiert umzugehen. 
Denn es sind nicht nur die Ereignisse, die sich zu überschlagen scheinen, sondern auch die Phantasie, die mit dem Autor durchgeht. Was ich hier nicht negativ finde, sondern passend zum Konzept des Romans finde. 

Patrick Hertweck erzählt die Geschichte so abenteuerlich und trotzdem finde ich sie, ehrlich besser für Jugendliche geeignet. Sicher kommt es auf das Kind an, das diese Geschichte liest.  Dennoch fand ich sie schon teilweise ein wenig gruselig.

Das Cover mag ich wirklich sehr und liebe diese Grafik 

Fazit

Ein grandioser Roman, der die Geschichte von Jack the Ripper neu und für Jugendliche erzählt. Diese Mischung aus historischem Roman und Fantasy Elementen, hat mich als Leser fantastisch unterhalten.
Es waren grandiose Lesestunden, die absolut von einer dunklen Stimmung durchzogen waren. Es ist eine mysteriöse Geschichte, die mich wirklich begeistert hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*