ElaA2B/ November 26, 2021/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank für die Bereitstellung.

Autorin: Lilian Kalnier
Verlag: Fischer Taschenbuch 
Erschienen: 24. November 2021
Format: Taschenbuch 
ISBN: 9783596705528
Seitenzahl: 384 Seiten

Verlagsseite | Amazon

(Elas Rezension)

Inhalt 

Die wunderbaren Bennetts aus Firefly Creek – der zweite Band der beliebten Australien-Serie um eine aufregende Großfamilie und fünf charmant eigensinnige Brüder, die die Herzen der Frauen höher schlagen lassen.
Firefly Creek, ein malerisches Städtchen in Südaustralien, ist für Kat Roberts der ideale Ort, um neu anzufangen. Endlich kann sie ihre eigene Tierarztpraxis eröffnen, von der sie so lange geträumt hat. Schnell findet sie neue Freunde. Und dann gibt es da Jim Bennett, den ruhigen und äußerst attraktiven Farmersohn. Wenn er sie in die Arme nimmt, fühlt sie sich glücklich und geborgen. Doch auf einmal holen sie ihre früheren Fehler wieder ein, und alles steht auf dem Spiel. Kat muss sich ihrer Vergangenheit stellen, damit Jim und sie eine gemeinsame Zukunft haben.

Meinung 

Ich warne euch schon jetzt – diese Buchreihe macht süchtig und ich bin so traurig, dass das Buch schon ausgelesen ist. 
Auch dieses Mal bin ich durch die Seiten geflogen und liebe einfach den Schreibstil von Lilian Kalnier, denn sie ließ mich im einem Moment weinen und im nächsten Moment musste ich wieder lächeln. Auch wenn mich dieser Band emotional noch tiefer berührt hat, da es einfach so phänomenal geschrieben ist und ich mich ein wenig mehr in dem Buch wiedergefunden habe. 

Kat erinnert mich so sehr an mich selbst und ich verstehe sie. Sogar besser als  ich es eigentlich sollte und deswegen ist sie eine so wundervolle Protagonistin. Und wenn ich ehrlich bin, dann könnte eine Aktion auch so von mir gestartet worden sein. Ja manchmal muss man handeln. Ich konnte alles nachvollziehen und nachfühlen. Sie ist wie eine Schwester für mich.
Ich liebe die Bennett Söhne und auch wenn John mein Liebling ist irgendwie, habe ich Jim sehr in mein Herz geschlossen. Vielleicht gerade, weil er sich wie ein Horst benommen hat, aber gleichzeitig wie der beste und wundervollste  Mensch, den ich mir vorstellen kann. Er ist einfach so voller  Emotionen. 
Ich liebe die beiden Protagonisten, die für mich so sehr lebendig waren, dass ich beide am liebsten geknuddelt hätte. 

Ich liebe die Stimmung in diesem Buch, die Lilian Kalnier einfach einfängt und die man wirklich lebt.  Dieses Wohlgefühl beim Lesen ist einfach nur schön. Es ist einfach pure Emotionen, die man durchlebt und man leidet und freut sich mit allen Bennetts. 
Ich könnte so viel noch aufzählen, aber eigentlich möchte ich nur sagen:

Dass ich komplett verzaubert bin von den Büchern und sie mein Herz einfach erwärmen.

Ich kann es kaum erwarten, bis der nächste Band erscheint, denn die Sehnsucht nach den Bennetts und Firefly Creek ist jetzt schon wieder groß. Es ist schlimm von diesen „Menschen“ Abschied nehmen zu müssen. 

Ich liebe die Cover der Reihe, weil sie einfach nur wunderschön sind.

Fazit

Ein weiterer Band der Reihe, der das Suchtpotenzial einfach noch erhöht und ich kann mir ein Leben ohne die Bennetts gar nicht mehr vorstellen. Diese Familie muss man einfach lieben, daran führt gar kein Weg vorbei. Ich wurde von den Emotionen getragen und eingehüllt, genau das richtige Buch für kalte Tage. 
Es ist eine klare Leseempfehlung und es ist einfach ein Lesehighlight 2021 und daran gibt es nichts zu rütteln.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*