TinaA2B/ September 18, 2022/ Rezensionen, Tinas Rezension/ 0Kommentare

* Vorsicht, könnte Spoiler enthalten – Band 7 der Reihe*

Werbung: Herzlichen Dank an NetGalley Deutschland und den Verlag für die Bereitstellung.

Autorin: Shannon Messenger
Übersetzung: Doris Attwood
Verlag: arsEdition
Erschienen: 30. August 2022
Format: ebook
ISBN: 978-3-8458-4644-6
Seitenzahl 832 Seiten

Verlagsseite | Amazon

(Tinas Rezension)

Inhalt

Sophie weiß nicht, wem sie vertrauen kann. Die Grenze zwischen Freunden und Feinden verschwimmt zusehends. Dann bedroht die düstere Geheimorganisation Neverseen das Alicorn Silveny und Sophie fasst einen Beschluss: Ihre magischen Fähigkeiten allein reichen nicht aus, um ihre Liebsten zu beschützen. Sie muss endlich lernen, sich zu verteidigen … 

Meinung

Nun sind wir schon bei Band 7 dieser genialen Reihe angelangt, wie gewohnt habe ich es sehr geliebt, diesmal gibt es trotzdem ein winziges, klitzekleines ABER…

Wie immer knüpft die Handlung nahtlos an den Vorgänger an und ich muss sagen, dass die ersten Seiten richtig turbulent und spannend sind – weiterhin wird es hier keine Zusammenfassung des Inhalts geben, da alles was ich hier schreiben könnte, einfach nur spoilern könnte, falls jemand noch in den Anfängen der Reihe steckt. Jedenfalls gibt es erstmals nach diesem spannenden Anfang einige Längen in der Handlung, die man sonst gar nicht gewohnt ist. Habe ich noch im letzten Band gehofft, dass Sophie endlich mal zur Ruhe kommen kann, ist sie jetzt teilweise dazu gezwungen, aber die Bedrohung durch die Neveseen ist natürlich nie weg. Und eigentlich ist auch endlich (fast) das passiert, worauf man ewig gewartet hat und dann eigentlich auch wieder nicht. Und so ging es mir bis zum spannenden Finale – es ist bis dahin einfach nicht viel passiert und die Handlung kam nur winzige Stücke weiter, so dass man sich gut und gern einige Seiten hätte sparen können. Natürlich hat es trotzdem Spaß gemacht, über jeden Charakter zu lesen und auch die Interaktionen zwischen den Personen waren genial und interessant, nur hat es die Geschichte einfach nicht so sehr voran gebracht, wie ich gehofft habe.

Zum Ende hin wurde es dann gewohnt spannend und die Neverseen haben abermals bewiesen, wie skrupellos und auch wie gerissen sie agieren. Das Buch endet wie gewohnt mit einigen Cliffhangern was z.B. die Freunde betrifft, aber dieses Mal auch mit einem, der Sophie ganz persönlich betrifft und bei dessen Auflösung wir Leser wohl hoffentlich endlich mehr erfahren, wer Sophie ist und woher sie genau kommt.

Fazit

Diesmal nicht nur „Spannung pur“, sondern zum ersten Mal einige Längen in dieser sonst so turbulenten Reihe. Natürlich ist das Buch trotzdem der Hammer und als Fan freut man sich einfach, wieder Teil der mittlerweile gewachsenen Truppe um die Mondlerche zu sein. Ich liebe weiterhin alles an dieser Reihe und freue mich auf die Nachfolger. 4,5/5 Sterne

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*