TinaA2B/ Juli 14, 2022/ Rezensionen, Tinas Rezension/ 0Kommentare

*** Vorsicht, könnte Spoiler enthalten – Band 6 der Reihe***

Werbung: Eigener SuB

Autor: Shannon Messenger
Übersetzung: Doris Attwood
Verlag: arsEdition
Erschienen: 29.06.2022
Format: ebook
ISBN: 978-3-8458-4643-9
Seitenzahl 784 Seiten 

Verlagsseite | Amazon

(Tinas Rezension)

Inhalt

Sophies menschliche Familie wurde entführt! Sophie will sie unbedingt retten. Alle Spuren führen Sophie und ihre Freunde zu einem geheimnisvollen Ort namens Nightfall. Doch was sie dort herausfinden, wird nicht nur die Welt der Elfen für immer verändern …  

Meinung

Tja, was soll ich noch sagen, Keeper of the Lost Cities ist einfach eine meiner Lieblingsreihen und ich freue mich immer wieder auf den nächsten Teil.
 
Wie immer geht es nahtlos weiter, vor allem mit dem Kampf gegen die Neverseen. Nachdem mein Herz am Ende von Band 5 ein Stück weit zerbrochen ist, war ich super gespannt, was weiter geschieht. Natürlich gibt es hier keine Zusammenfassung des Inhalts, denn das wären bei Teil 6 doch schon riesige Spoiler… Trotzdem kann ich sagen, dass es genau so turbulent weitergeht und eine der großen Enthüllungen war doch sehr herzzerreißend und absolut überraschend. Und die Neverseen entpuppen sich viel gefährlicher, als es anfangs noch schien und bedrohen die Menschen und Elfen gleichermaßen.
 
Dieser sechste Band hält einige Überraschungen bereit und es wird immer klarer, wie sehr die Sophie und ihre Begleiter reifen und wie viel noch in ihnen steckt und auch ihre Freundschaft ist mittlerweile soweit gestärkt, dass sie sich zu 100% aufeinander verlassen können und müssen. Die Freunde besuchen in diesem Band einen düsteren Ort, bzw. suchen Zugang dazu, der die Geschichte der Elfen in kein gutes Licht rückt und ihre Welt in den Grundfesten erschüttern könnte. Es ist schon manchmal zu viel, was die Mondlerche und auch auch ihre Liebsten alles durchmachen müssen, die Autorin lässt sie einfach niemals zur Ruhe kommen und setzt eigentlich immer noch einen drauf. Ich hoffe, dass Sophie auch einfach mal die Pubertierende sein darf, die sie letztendlich ist und die nicht ständig nur von einem Abenteuer in die nächste tödliche Katastrophe gestürzt wird. Auch wenn das eine klitzekleine Kritik ist, schmälert sie natürlich nicht das Lesevergnügen und ich bin einfach nur gespannt, wie es weiter gehen wird.
 
Ich warte nun also wieder ungeduldig auf Band 7, da das Ende natürlich mit einem kleinen, fiesen Cliffhanger aufwartet, aber das kennen wir ja schon. Glücklicherweise müssen wir Fans nur etwas über einen Monat auf den nächsten Band warten.

Fazit

Wie immer ein Lesevergügen, ich freue mich sehr auf den Folgebände und hoffe, dass Sophie und ihre Freunde auch mal verschnaufen können. Auch Band 6 verspricht Spannung pur, die Reihe wird einfach nicht langweilig. 5/5 Sterne

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*