TinaA2B/ September 29, 2021/ Rezensionen, Tinas Rezension/ 0Kommentare

Werbung: Herzlichen Dank an NetGalley Deutschland und den Verlag für die Bereitstellung.

Autor: Kathrin Tordasi
Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendbuch E-Books
Erschienen: 29. September 2021
Format: ebook
ISBN: 978-3-7336-0404-2
Seitenzahl:  368 Seiten
empfohlenes Alter: ab 10 Jahre

Verlagsseite | Amazon

(Tinas Rezension)

Inhalt:

Niemand weiß besser als Finn, wie gefährlich es ist, den Nachtschattenwald zu betreten. Der gefürchtete Mondwandler holt alle, die nach Sonnenuntergang dort unterwegs sind – behaupten die Erwachsenen. Und seit seine Schwester Hannah nicht aus dem Wald zurückgekehrt ist, scheint der Beweis erbracht. Trotzdem nagen Zweifel an Finn: Was, wenn die Geschichten über den Mondwandler nicht wahr sind? Tief im Nachtschattenwald macht Finn eine Entdeckung, die viel größer ist als das Geheimnis um Hannahs Verschwinden …

Folge Finn in den Nachtschattenwald!

Meinung:

Nachdem ich Brombeerfuchs geliebt habe, habe ich mich unendlich gefreut, dass ein neues Buch von Kathrin Tordasi erscheint – in der Zwischenzeit habe ich auch Spiegelfluch & Eulenzauber gelesen, welches unter einem Pseudonym erschien, aber ich bin einfach größerer Fan ihrer Kinderbücher!

Finn lebt in einer dystopischen Welt, in der die Natur sich einen Großteil des Platzes zurückgeholt hat, den der Mensch ihr in den Jahren davor abgerungen hat. Überall breitet sich ein dichter Urwald aus, selbst die Städte sind schon zugewachsen. Die Menschen leben trotzdem noch mitten drin, Geld gibt es nicht mehr, alles was sie herstellen oder ernten können, tauschen sie untereinander. Es gibt keinen Strom , Computer, Handys oder Autos können nicht mehr betrieben werden. Anscheinend sind die Menschen glücklich damit, aber es gibt eine Regel: Nachts darf der Wald unter keinen Umständen betreten werden, denn dort lauert der Nachtwandler, und dieser nimmt die Regelbrecher mit in sein Reich und lässt sie dort ewig schlafen. Diese Regel trichtern die Erwachsenen den Kindern ein und geben ihnen den Rat, dieses Gleichgewicht nicht zu stören. Finn hat auf diese Weise seine Schwester verloren und als er auf eine Gruppe Jugendliche stößt, die den Nachtwandler suchen wollen, machen sich er und seine Freundin Samira auf die Suche nach dem Nachtwandler. Dabei machen sie einige unglaubliche Entdeckungen.

Also dieses Buch ist einfach genial, Kathrin Tordasi hat ihren tollen Schreibstil mit unglaublichen Ideen verbunden und daraus eine wunderbare Geschichte kreiert. Die Beschreibungen der Umgebung sind wieder mal so bildhaft, dass ich mir alles gut vorstellen konnte. Auch die Charaktere sind wunderbar erdacht und authentisch dargestellt – obwohl ich zwischendurch noch einmal nachlesen musste, wie alt Finn ist, denn manchmal hatte er doch sehr weise Ansichten und hat erstaunlich erwachsene Gedankengänge. Ich habe mir das aber einfach damit erklärt, dass dies eine andere Zeit ist und die Kinder schneller reifen, als sie das zu unserer Zeit müssen. Themen wie Mut, Freundschaft, Zusammenhalt, aber auch Überbevölkerung, Klima usw. hat die Autorin wunderbar und passend für die Zielgruppe mit der zauberhaften Handlung verwoben, ohne dass ein mahnender Zeigefinger erhoben wird.

Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen, ich konnte einfach nicht anders. Ständig fragte ich mich, was es mit den verschiedenen Begebenheiten auf sich hat, staunte über die komplett andere Welt, in der die Kinder ihr Abenteuer erleben und fieberte bei jeder Wendung und jeder spannenden Stelle mit, so dass ich gefühlt den ganzen Tag an diesem Buch geklebt habe – gut nur, dass ich mit der Bahn zur Arbeit pendle, so hatte ich genügend Zeit für dieses wunderbare Buch. Die Auflösung zum Ende hin, hatte ich so gar nicht erwartet, und das fand ich richtig genial aufgelöst.

Sehr lieb gewonnen, habe ich neben Samira, Flöckchen – die Beschreibungen von ihm ließen ihn so wirklich werden und irgendwie hat er sich komplett in mein Herz geschlichen.

Fazit:

Absolute Leseempfehlung, nicht nur für Kinder, sondern für jeden der sich zauberhaften Erzählungen, mit klaren und bildhaften Beschreibungen, wunderbaren Charakteren und einem atemberaubenden Setting nicht entziehen kann. Ich habe das Buch nur so verschlungen und rate Euch, es dringend zu lesen. Es macht einfach Spaß, ist super spannend, überraschend und man vergisst den Nachtschattenwald und den Mondwandler nicht mehr so schnell, vor allem weil die Autorin das Rätsel überraschend und einfach perfekt auflöst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*