TinaA2B/ Januar 1, 2024/ Rezensionen, Tinas Rezension/ 0Kommentare

Werbung: selbst gekauft

Autorin: Danielle L. Jensen
Übersetzung: Michaela Link
Verlag: Piper Verlag
Erschienen: 27. Juli 2023
Format: ebook
ISBN/EAN:  978-3-492-60521-2
Seitenzahl:  512 Seiten

Verlagsseite | Amazon

(Tinas Rezension)

Inhalt

Ihr ganzes Leben lang wurde Lara darauf vorbereitet, Aren, den König des mysteriösen Bridge Kingdom, zu heiraten und auszuspionieren, um ihrem Vater die Geheimnisse des bisher uneinnehmbaren Reiches zu offenbaren. Doch als Lara Aren näher kennenlernt, beginnt sie, alles infrage zu stellen, was man sie gelehrt hat.  Und je näher sie ihrem Ziel, dem Untergang des mächtigen Bridge Kingdom, kommt, desto mehr verliebt sie sich in dessen mysteriösen König. Nun muss sie sich entscheiden: Welches Königreich wird sie zerstören und welches Volk retten?

Als erstes habe ich mich bei dem Buch gefragt, warum ich es so selten auf Social Media sehe, der Klappentext klingt richtig gut, aber vielleicht liegt es am etwas unspektakulären Cover? Ich finde es sehr schade, denn schon die ersten Seiten ziehen einen in die Geschichte, die jedenfalls mich nicht mehr losließ.

Lara wird mir ihren Schwestern in der roten Wüste ihres Heimatlandes zur Kriegerin und Assassinen ausgebildet und das nur aus einem Grund: Eine von ihnen soll den König von Ithicana – dem Bridge Kingdom – heiraten und das Königreich von innen infiltrieren. Und schon diese Einführung hat mich so an die Handlung gefesselt, dass ich das Buch nicht mehr zur Seite legen konnte. Das Setting ist grandios beschrieben und vor allem so detailliert, dass ich mir jede Szene und jeden Teil des jeweiligen Landes gut vorstellen konnte.

Ich mag Lara als Charakter sehr, sie macht eine unglaubliche Entwicklung durch und ihre Hintergrundgeschichte ließ sie mir anfangs in einem ganz anderen Licht erscheinen. Aufgrund dieser Vergangenheit trifft sie einige Entscheidungen, die für mich nachvollziehbar waren, auch wenn ich beim Lesen natürlich mit den Augen rollen musste – für die Handlung musste es so kommen, denn weil sie ein Leben voller Lügen und wenig Erfahrung gelebt hat, hatte sie Angst vor der Wahrheit.

Auch Aren mag ich als Charakter sehr, er ist nicht der typische König und sein Volk steht immer an erster Stelle. Die Nebencharaktere gerade im Bridge Kingdom habe ich so sehr in mein Herz geschlossen, das liegt einmal daran, wie authentisch die Autorin all ihre Charaktere ausgearbeitet hat und zum zweiten spürt man in jedem Wort und jeder Handlung der fiktiven Personen, die Freundschaft und die Liebe untereinander.

Das Buch endet mit einem Knall, auch wenn er hervorsehbar war, fand ich alles an dieser Story einfach nur grandios und spannend.

Fazit

Ich freue mich so sehr auf Band 2. Dieses Buch ist ganz unscheinbar auf meinen E-Reader gehüpft und hat sich in mein Herz geschlichen. Ich mag alles daran: Das Worldbuilding, das so detailliert und bildhaft ist , die Charaktere, die so authentisch agieren (vor allem die beiden Protagonisten) und die spannende Handlung, auch wenn einiges vorhersehbar ist. 5/5 Sterne und mein letztes Highlight in 2023.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*