ElaA2B/ Juni 20, 2024/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

[Rezensionsexemplar]

[werbung] Ich bedanke mich von Herzen für die Bereitstellung durch Vorablesen und der Verlagsgruppe Droemer Knaur

Deswegen darf ich die Rezension auch schon veröffentlichen.

(

#𝐪𝐨𝐭𝐝  Was macht euch fern von Familie und Freunde glücklich? 

Wenn mir jemand diese Frage stellen würde, dann wäre ich im ersten Moment etwas überfordert. Aber  mich macht eine kleine Spitzmaus glücklich, die ich beobachte. Oder ich mir zum Frühstück Spaghetti mit Ketchup koche. Oder einfach nur so für mich Klavier spiele. 

𝖨𝖼𝗁 𝖻𝗂𝗇 𝖽𝖺 𝗐𝗂𝗋𝗄𝗅𝗂𝖼𝗁 𝖺𝗎𝖿 𝖾𝗎𝗋𝖾 𝖠𝗇𝗍𝗐𝗈𝗋𝗍𝖾𝗇 𝗀𝖾𝗌𝗉𝖺𝗇𝗇𝗍.

Autorin: Kirsty Greenwood
Übersetzung: Maike Hallmann


Verlag: Knaur Taschenbuch 
Erscheint: 01. Juli 2024 (1. Auflage mit Farbschnitt)
Format: Paperback 


Weitere
Formate: Hörbuch & EBook
ISBN 978-3-426-44887-8
Seitenzahl 352 Seiten


Inhalt


Was tun, wenn du die Liebe deines Lebens erst nach dem Tod findest?
Romantisch, sexy und unglaublich witzig: Die RomCom »Wolke sieben ganz nah« ist ganz großes Kino für die Leser*innen von Emily Henry, Elena Armas, Ali Hazelwood oder Mhairi McFarlane. Ein Liebesroman zum Lachen, zum Weinen und zum Nachdenken…
Mit 27 Jahren in ihrem leicht peinlichen Nachthemd an einem Mikrowellen-Burger zu ersticken, stand definitiv nicht auf Delphi Bookhams To-do-Liste. Trotzdem findet sich die Londonerin genau auf diese Weise im Nachleben wieder – das leider ganz und gar nicht so ist, wie sie es sich vorgestellt hatte.
Nichts scheint im Jenseits so richtig zu funktionieren, angefangen bei der verkratzten VHS-Kassette, auf der Delphi sich die High- und Lowlights ihres Lebens anschauen soll. Doch dann steht sie plötzlich dem attraktivsten Mann gegenüber, dem sie je begegnet ist. Als sein umwerfendes Lächeln sie gerade für alles zu entschädigen scheint, wird der Fremde jedoch mit dem Kommentar »großer Fehler« auf die Erde zurückgeschickt!
Aber anders als in ihrem irdischen Dasein ist Delphi diesmal nicht bereit, sich einfach so mit ihrem Pech abzufinden …



Verlag Droemer Knaur | Amazon | Thalia
Meinung


Ich habe diesen bittersüßen Roman von Anfang an mit einer Begeisterung  und  auch mit Neugier auf diese Geschichte   angefangen zu lesen. Kirsty Greenwood hat mich mit dem Roman vollkommen abgeholt. 
Es war einfach gleich zu Beginn ein echter Pageturner für mich  und ja auch das Grinsen in meinem Gesicht war ab  Seite 3 sofort da und ja ich hab mich auch nicht dagegen gewehrt. 


Die Ausgangssituation ist urkomisch. Ja, ich weiß, dass mein Humor recht trocken und schwarz ist. Ich kam voll auf meine Kosten, aber keine Angst. Dieser Roman ist einfach extrem humorvoll. Auch wenn einige Passagen mich auch ein wenig zum Weinen brachte. 


Delphi ist wirklich „pragmatisch“ und genau weil sie so ist wie sie ist  liebe ich sie. Im Laufe der Geschichte, merkt man aber, wie sie sich weiterentwickelt und auch mehr und mehr ihr Handeln und Denken reflektiert. 
Ich liebe sie dafür wie sie  sie selbst bleibt auch, wenn sie sich weiterentwickelt. Aber nicht nur sie als Protagonistin fasziniert mich, auch die Vielfalt an Nebencharakteren haben einen großen Anteil an meinen phänomenalen Lesestunden.


Ich liebe es aber auch, wie emotional Kirsty Greenwood hier schreibt. Ehrlich, man kann  sich einfach nur in die Geschichte verlieben. In mein Herz habe ich das Buch eh schon geschlossen. Es ist einfach zum Herzensbuch geworden. 


Fazit


Wolke Sieben ganz nah ist einfach grandios und ich kann es  euch einfach nur ans Herz legen. Ich musste einfach mitfiebern und  mitlachen und dazwischen sind  jede Menge Emotionen. Könnte ich mehr als 5 ⭐️ Sterne vergeben, würde ich es tun. 
Dieses Jahreshighlt hat wirklich alles, was dazu nötig ist.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*