ElaA2B/ Juni 18, 2024/ Elas Rezension, Rezensionen/ 0Kommentare

[Rezensionsexemplar]

[werbung] Ich bedanke mich von Herzen für die Bereitstellung durch die Autorin Ani Parker

(Liebesroman)

#𝐪𝐨𝐭𝐝  Glaubt ihr an die Liebe auf den ersten Blick ? 

Bei dem Namenlosen und mir war es ein klassischer He falls First Fall. Denn ich war zu vorsichtig, um es mir einzugestehen. Dafür, dass er definitiv nicht flirten kann, war dann so viel da und ohne Grund bin ich nicht bei ihm nach 14 Tagen eingezogen.

𝖨𝖼𝗁 𝖻𝗂𝗇 𝖽𝖺 𝗐𝗂𝗋𝗄𝗅𝗂𝖼𝗁 𝖺𝗎𝖿 𝖾𝗎𝗋𝖾 𝖠𝗇𝗍𝗐𝗈𝗋𝗍𝖾𝗇 𝗀𝖾𝗌𝗉𝖺𝗇𝗇𝗍.

Autorin:  Ani Parker 


Verlag: Tolino Media 
Erschienen: 27. Mai 2024
Format: Taschenbuch 


Weitere
Formate:  keine 
ISBN 978-3-7592-1667-0
Seitenzahl 324 Seiten


Inhalt


»Wie sollst du mit jemandem, dessen Seele du gesehen hast, zur Normalität zurückkehren, als wäre nichts gewesen?«


Jules befindet sich am absoluten Tiefpunkt ihres Lebens. Und dann verschwindet auch noch ihr Bruder Noah für eine Zeitlang und bittet seinen besten Freund David, während seiner Abwesenheit ein Auge auf sie zu haben. Dass sie aus Geldmangel zu dem fast sechs Jahre älteren David ziehen muss, macht die Katastrophe perfekt, denn: Die beiden sind wie Feuer und Öl. Außerdem hasst der impulsive und unsensible Halbspanier Emotionen – und davon besitzt seine neue Mitbewohnerin gerade jede Menge. Dabei könnte Jules nach all der schrecklichen Zeit durch die Sache mit ihrem Stiefvater dringend jemanden gebrauchen, der sie auffängt und ihr ein paar schöne Momente schenkt. Doch entgegen der Erwartung entwickelt sich aus der beiderseitigen Distanz Stück für Stück eine besondere Verbindung, die die Fähigkeit besitzt, Wunden heilen zu können.


Amazon | Thalia


Meinung


Ich liebe es, wie  emotional Ani Parker diese Liebesgeschichte erzählt. Ich war in vielen Momenten sehr gerührt und ja, die ein oder andere Träne ist auch geflossen . Da hatte ich auch gar keine Chance bei dem Schreibstil. 


Das Setting ist denkbar einfach und dennoch hat die Autorin unglaublich das Potential der Geschichte genutzt. 
Was mir auf jeden Fall zu Herzen ging, war wie intensiv hier Charaktere erschaffen wurden. Ich konnte mich wirklich nicht wehren und musste sie in mein Herz schließen


Hach, David meine Güte noch nie hatte mich der männliche Protagonist so zu Herzen berührt. Ich habe alles komplett nachempfinden können, was er fühlte  und warum er wie handelte. Da habe ich mich doch glatt in ihn ein wenig verguckt. Aber ganz ehrlich gesagt, dass das nicht passiert, wäre auch unwahrscheinlich.


Jules  – ich liebe sie und ich habe sie so unheimlich gut verstanden. Aber sie steht sich auch oft selbst im Weg, was auch unheimlich gut dargestellt wurde von Ani Parker. 
Doch es war auch logisch , denn es resultiert aus dem was sie erlebt hat und ja ich wollte sie umarmen und wie David nie wieder los lassen. 


Es sind so viele Emotionen, die mich überwältigt und mein Herz berührt haben. Mir wurde unglaublich warm ums Herz. 
Ich glaube sogar, dass mein Herz ein bißchen größer geworden  ist.


Fazit


The Way You Saved Me ist voller Emotionen und manchmal war ich beinahe überfordert davon. Ich liebe diese Geschichte,  die einfach zauberhaft ist. Ich liebe es, wie Ani Parker  emphatisch und voller Emotionen erzählt.
Diesen zauberhaften Roman kann ich  euch  einfach  nur wärmstens ans Herz legen, denn ich hatte beinahe magische Lesestunden.
Ich bin ehrlich und ich schwanke zwischen 4,5 und 5 ⭐️ Sterne für diesen Roman

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*